von links: Barbara Wittmann, Klaus Fischer, Inge Koch

Nächste Ausstellung:

 

MarquardtHarald 
Arbeiten auf Papier

Objekte   

 

Géza Spiegel 
Assemblagen, 
Mixed Media 

 

 

Die „Chefs“ von Kultur am Kelterberg Vaihingen e.V. stellen aus

 

Arbeiten auf Papier und Objekte /Assemblagen und Mixed Media vom 3. bis 25. März  in den Galerieräumen des Kulturvereins

 

 

Die „Chefs“ von Kultur Am Kelterberg Vaihingen e.V., Marquardt Harald (1. Vorsitzender) und Géza Spiegel

(2. Vorsitzender) sind nicht nur im Vorstand seit zehn Jahren  ein starkes Team, sondern nunmehr auch in einer gemeinsamen Ausstellung.

 

Sie zeigen ihre Werke vom 3. bis 25. März 2018 in den Galerieräumen des Kulturvereins, unterschiedlich in der künstlerischen Ausformulierung, stark in der gestalterischen Präsenz.

 

„Arbeiten auf Papier und Objekte“ (Schluchten, Brücken, Türme und Stützen) zeigt Marquardt Harald. „Assemblagen, Mixed Media“ (z.B. Kartonagen) hat Geza Spiegel geschaffen. Die Reduzierung auf Wesentliches mit durchaus raffinierten Darstellungsweisen bei auf den ersten Blick einfachen Ausgangsmaterialien eint beide Künstler.

 

Die ausgestellten Werke von MarquardtHarald sind Teil eines Werkzyklusses, der im Jahr 2016 seinen Anfang fand und dem Werkzyklus „Seelenknochen“ folgte. Der Teilbereich „Stützen“ des neuen Werkzykluses wird mit den Zeichnungen und Objekten „High-Heels“ thematisch konsequent  fortgesetzt. Einen besonderen Reiz bieten die spontanen Arbeiten auf Papier und die perfekt gearbeiteten Objekte aus unterschiedlichen Materialien, vom grob bearbeiteten Holz bis zum feinpolierten Aluminium“.

 

 

 

Neben seinem malerischen Oeuvre sind für Géza Spiegel Verpackungsmaterialien wie Folien, Plastiktragetüten, Kaffee-Kapseln, Zeitungspapier oder Wellpappe zur eigenständigen Werkgruppe geworden. Besonders Wellpappe begeistert ihn als künstlerischen Werkstoff – durch Festigkeit und filigrane Leichtigkeit sowie ihre strukturellen, reliefhaften und haptischen Eigenschaften; ihr rückt er zu Leibe mittels Schneidemesser, Farbe, Klebstoff, Spachtelmasse und Wachs sowie zusätzlich applizierten Materialien. Dabei entstehen faszinierende Gebilde – mal zweidimensional, mal reliefbetont oder dreidimensionale Wandobjekte: fein nuanciert, überraschend ungewohnt. Géza Spiegels Kartonagen sind im besten Sinne einfach. Seine Verwandlung von scheinbar

 

Vertrautem zeigt, dass eine neue Sicht der Dinge vielleicht auch auf andere, komplizierte Fragestellungen überraschende Antworten geben kann.

Die Vernissage zur Ausstellung findet in Kultur Am Kelterberg Vaihingen e.V., Kelterberg 5, 70563 Stuttgart am Samstag, 3. März 2018 um 19.00 Uhr statt. Begrüßung Jörg Huber, Einführung Christine Klenk M.A.(Kunsthistorikerin). Im Anschluss daran sind die Werke bis zum 25.März  jeweils samstags und sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr zu sehen. Die Ausstellung endet mit einer Finissage am Sonntag,
25. März ab 15.00 Uhr.

 

KunstKurse 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmheft
zum Herunterladen

kunstkurse_2018_web.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]