Vernissage + Ausstellung

 

Unter dem Titel „Painting and Ceramic - shapes by repetition“ zeigen die Keramikerin Tomomi Tanaka und die Malerin Tomoko Sato ihre Werke in den Galerieräumen von Kultur Am Kelterberg Vaihingen e.V. Die Ausstellung wird am Samstag, den 28. September um 19:00 Uhr eröffnet und dauert bis zum Sonntag, den 20. Oktober 2019. Die Öffnungszeiten sind jeweils samstags und sonntags von 15:00 bis 18:00 Uhr.    

 

Mit dieser Ausstellung setzen die beiden Künstlerinnen ihre schon mehrere Jahre andauernde gemeinsame Ausstellungstätigkeit fort. Die Keramikskulpturen von Tomomi Tanaka erinnern an zarte Blüten oder Korallen, die durch Wind und Wasser sanft bewegt werden. Sie entstehen in aufwändiger Arbeit durch das Zusammenfügen unzähliger einzelner Tonschuppen. Dabei geht es der Künstlerin jedoch nicht nur um Ästhetik, sondern auch um menschliche Emotionen, die durch die scheinbar eingefrorenen Bewegungen zum Ausdruck gebracht werden sollen. Die Künstlerin hat für ihre Arbeiten schon mehrere Kunstpreise erhalten. 

 

Viele kleine Einzelformen, die in variierenden Wiederholungen eine einheitliche Gestalt ergeben, finden sich auch im Werk der Malerin Tomoko Sato wieder. Diese Gemeinsamkeit hat die Künstlerinnen dazu veranlasst, zusammen auszustellen – daher auch der Titel „shapes by repetition“. Tomoko Sato, die seit 2016 in Köln lebt und neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit auch Ausstellungen und Kunstprojekte organisiert, arbeitet in klassischer europäischer Ölmalerei. Ihr Thema sind Stofffalten, die sich in unendlichen Variationen aneinanderreihen. Durch das Übereinanderlegen mehrerer Schichten von Ölfarbe erreicht sie in ihren Bildern eine faszinierende plastisch-räumliche Wirkung.

Die beiden Künstlerinnen werden bei der Vernissage anwesend sein.