Veröffentlichung von Margit Ehrenfeuchter

 

 
Ein Schöpfungsmärchen nach Leo Tolstoi
Bilder und Gestaltung:  Margit Ehrenfeuchter
 
Inhalt in Kurzfassung:
In einer Zeit großer Dürre suchten Menschen und Tiere vergeben nach Wasser.
Auch ein junges Mädchen machte sich mit seinem Krug auf den Weg, um für seine kranke Mutter Wasser zu finden. 
Nach einem Tag erfolgloser Suche stellte es seinen Krug ab und legte sich auf die Erde. Es schlief ein und träumte, dass sein Krug mit frischem Wasser gefüllt wird.
Als es erwachte, war sein Traum Wirklichkeit geworden.
Trotz großem Durst sah das Mädchen zuerst die Not der Anderen. Es gab ihnen zu trinken und sie bekamen wieder neue Lebenskraft.
Während seiner Hilfe geschah etwas Wunderbares.
Der Krug wurde nicht leerer und er begann sich zu verwandeln.
Als das Mädchen und seine Mutter schließlich gemeinsam daraus tranken, war der Krug über und über mit Edelsteinen besetzt.
Aus jedem Stein entsprang eine Quelle, diese wurde zu Bächlein, welche die ganze Erde tränkten. Das Leben konnte neu aufblühen.
 
Ein Märchenbuch für Klein (ab Vorschulalter) und Groß.
 

 

Veröffentlichung von Hanni Serway